0331 622659

Referenzen

Weberhaus Potsdam Babelsberg

Bei diesem Objekt war eine Grundsanierung des Daches an uns beauftragt. Neben den nötigen Dachdecker- und Bauklempnerleistungen haben wir auch die erforderlichen Zimmererleistungen umgesetzt. So ist ein schöner Blickfang im Herzen Potsdams entstanden.

Grundsanierung Potsdam Drewitz

Bei dem Objekt aus den 1930er Jahren haben wir eine Grundsanierung mit neuem Dachstuhl umgesetzt. Neben der energetischen Sanierung und dem Einbau von Dachgauben, entstand ein Anbau mit Flachdach auf der Hofseite.

Ehemaliges Feuerwehrhaus, Potsdam, Am Stern

Dieses Objekt sanierten wir in den 1990er Jahren und es präsentiert bis heute seine schönen Details. Die traditionelle Eindeckung mit Doppelmuldenfalzziegeln unterstreicht hier in dezenter Weise die aufwendigen Stehfalzeindeckungen von Schlauchturm und Gaube. Ein wahrer Hingucker

Geschossaufstockung, Berlin, City West

Wir sind als Dachdecker nicht nur in Potsdam sondern auch in Berlin tätig. Bei diesem imposanten Gebäude aus der Gründerzeit haben wir im Rahmen der Geschossaufstockung, welche nach dem historischen Vorbild erfolgte sämtliche Dachabdichtungs- und Bauklempnerleistungen übernommen.

Kombiniertes Steildach und Flachdach am Griebnitzsee

Die von uns durchgeführte Sanierung an diesem Wohnobjekt orientierte sich am ursprünglichen Architektenentwurf. Ein kombiniertes Flach- und Steildach (Faserzement) wurde zu neuem Leben erweckt. Ein Besonderheit sind sicherlich die Blechbauteile mit anthrazitfarbener Oberfläche.

Energetische Flachdachsanierung, Domnauerstr. Berlin

Von unserem langjährigen Partner, einer Berliner Wohnungsverwaltung, war die energetische Sanierung eines größeren Objektes mit 3 unterschiedlich hoch gelegenen Flachdächern gefordert. Die großen Höhen waren hierbei eine besondere Herausforderung.

Denkmalgerechte Sanierung eines Flachdachs in Potsdam

In der Geschwister Scholl Str. in Potsdam ging es darum eine in die Jahre gekommene Pappschindeldeckung zu sanieren. In Abstimmung mit der Denkmalbehörde kam hier eine Bitumenbahn mit anthrazitfarbener Beschieferung zum Einsatz. Besonderes Augenmerk galt der Sanierung der Hölzer.